Was sind die Intelligenz-des-Lebens Heilweisen?

Mit den Intelligenz-des-Lebens®Heilweisen stehen umfassende Behandlungsmethoden zur Verfügung mit  denen gezielt die Ursachen einer Problematik gefunden und aufgelöst werden können. Alle Behandlungsmethoden führen zu ganz realen und erlebbaren Ergebnissen!

Die Intelligenz des Lebens Heilweisen® sind Methoden des Geistigen Heilens. Wir arbeiten ausschließlich mit „Handauflegen“- mit  und ohne Berührung. Hierbei werden Heilenergien auf den Menschen übertragen und angestrebt, unterschiedliche Energiezentren und körperliche Bereiche energetisch zu transformieren.

Die Energieübertragung ist für viele Menschen deutlich fühlbar und kann von verschiedenen körperlichen oder emotionalen Empfindungen begleitet werden. Das Ziel der energetischen Behandlung sind jedoch nicht diese Empfindungen, sondern das Erreichen von erlebbar mehr Erholung, Wohlgefühl und einer tiefgreifenden Verbesserung der Lebensqualität.

Diese Methode macht sich das Verständnis der Naturgesetze des Lebens zunutze, um harmonisierend auf das Leben zu wirken und Möglichkeiten für mehr Gesundheit, mehr Freude, mehr Fülle und Unabhängigkeit für jeden Menschen zu schaffen.

Die Übertragung von harmonisierenden Heilenergien ist die Grundlage der Wirkkraft der Intelligenz-des-Lebens® Heilweisen

  • Der menschliche Körper besteht aus Muskeln, Blutgefäßen, Nervenbahnen, Knochen, Inneren Organen etc.
  • Diese bestehen wiederum aus Zellen und Geweben.
  • Die Zellen und Gewebe bestehen aus Molekülen.
  • Die Moleküle bestehenaus Atomen.
  • Die Atome bestehen aus subatomaren Teilchen.
  • Die subatomaren Teilchen bestehen aus nichts weiter, als aus Schwingungen von Energie und Information.
    Hier setzt die Wirkung Geistigen Heilens mit den Intelligenz-des-Lebens® Heilweisen ein.

Die Grundlagen der
Intelligenz-des-Lebens Heilweisen:

Die Intelligenz-des-Lebens® Heilweisen wirken durch den gezielten Einsatz bestimmter neuartiger Heilenergien, die die Vorgänge in Körper und Seele harmonisieren können. Die Anwendung dieser Energien führt zu ganz realen und erlebbaren Ergebnissen. Die „Spirituelle Initiation“ ist Teil der Ausbildung, und ermöglicht die Aktivierung der Fähigkeit des Menschen Heilenergien durch seine Hände fließen zu lassen. Sie befähigt zur Behandlung mit diesen neuartigen Energiefrequenzen.

Es ist die aktuelle Sichtweise der Wissenschaft (Teilchenphysik), dass alle Materie auf der tiefsten Ebene aus reiner Energie besteht.

Aus Sicht der Theorie des Geistigen Heilens, erfolgt die Steuerung des Verhaltens von Körperzellen und Organen, über diese Felder von Energie und Information. Wenn es körperliche oder seelische Probleme gibt, nehmen diese aus Sicht des Geistigen Heilens, schon bei der energetischen Grundlage der Materie (Energie und Information), ihren Anfang. Auch emotionale Zustände beruhen auf Energie und Information.

Die 6 Ursachenbereiche für Unwohlsein und Blokaden

Die Informationsmuster aus sechs Ursachenbereichen können aus Sicht der Intelligenz des Lebens Heilweisen zu energetischen Störungen führen und so verschiedene Arten des Unwohlseins begünstigen:

Ob und welche Informationsmuster sich bei einem Menschen vermutlich auswirken, wird vom Geistigen Heiler der Intelligenz des Lebens® Heilweisen in einem intuitiven Prozess analysiert. Die Analyse zeigt lediglich die Informationsmuster, die aus Sicht des Geistigen Heilers gelöst werden sollten, um eine mögliche Verbesserung im Energiefeld zu erreichen:

  • Informationsmuster von Chemikalien – (z.B. Informationsmuster von Schwermetallen, Pestiziden, etc.)
  • Informationsmuster von elektrischen Strahlungsfeldern – (z.B. Elektrosmog, Handystrahlung, WLAN etc.)
  • Informationsmuster von seelischen Belastungen – (z.B. Informationsmuster von belastenden Emotionen)
  • Informationsmuster von spirituellen Ursachen – (z.B. belastende Erfahrungen aus früheren Leben)
  • Informationsmuster von allergischer Reaktion – (z.B. verschiedene Unver-träglichkeiten)
  • Informationsmuster von körperlichen Ursachen – (z.B. energetische Abdrücke in den feinstofflichen Körpern, die von unnatürlichen Krümmungen der Wirbelsäule verursacht sein können.)

Aus Sicht der Theorie der Intelligenz des Lebens® Heilweisen hinterlassen die Informationsmuster, die aus obigen Ursachenbereichen kommen können, „Abdrücke“ im energetischen System des Menschen. Erfahrungsgemäß können Ursachen für Blockaden und Beschwerden im Energiefeld häufig aus mehreren Ursachenbereichen herrühren. In einer energetischen Behandlung versucht der Geistige Heiler, die hier gefundene Informationsmuster durch geeignete Heilenergien zu transformieren.

Geistiges Heilen mit den Intelligenz des Lebens Heilweisen ist erlernbar!

Die Fähigkeit Heilenergien durch die Hände fließen zu lassen, kann und darf in der heutigen Zeit einfach aktiviert werden. Es ist kein Üben mehr notwendig.Die Quelle der Heilenergien ist beim Intelligenz des Lebens Heilweisen ein Bewusstseinsanteil des Menschen gehen wir das Höheres Selbst nennen. Denn der Mensch besteht nach dieser Sichtweise aus drei Bewusstsein: Wachbewusstsein, Unterbewusstsein, Überbewusstsein (von uns Höheres Selbst genannt )

Dieses über Bewusstsein, bzw. „Höheres Selbst“ ist nach der Theorie des Geistigen Heilens noch verbunden mit allen Dingen des Lebens und hat die Möglichkeit auf alle Energien des Universums zuzugreifen.

In der Intelligenz des Lebens Ausbildung zum Geistigen Heiler wird diese energetische Verbindung zum Hören selbst hergestellt, so das unmittelbar Heilenergien durch die Hände aller Ausbildungsteilnehmer fließen, und sie direkt energetisch behandeln können. Das Herstellen der energetischen Verbindung zum höheren selbst nennen wir die spirituelle „Initiation“

Bei der energetischen Behandlung übernimmt das Höheres Selbst Führung und Korrektur so das auch schon ein Anfänger sehr wirkungsvollen Heilenergien arbeiten kann ohne dabei aber Gefahr zu laufen seinem Klienten aus Versehen zu Schaden.

Die Spirituelle Initiation
Die energetische Verbindung mit dem Höheren Selbst.

In den Jahrtausende alten spirituellen Traditionen der Welt nimmt man an, dass die gesamte Welt und alle Materie aus reinem Bewusstsein entstanden ist, bzw. dass allem Sein ein alles durchdringendes Bewusstseinsfeld zu Grunde liegt. In der heutigen Zeit gibt es immer mehr hochrangige Physiker, die durch ihre Forschungen ebenfalls zu dieser Meinung gekommen sind. Hier einige Beispiele:

„Menschen erkannten in der Vergangenheit eine Intelligenzform, die das Universum organisiert hatte. Sie personalisiert diese und nannten sie Gott. Ein ähnlicher Einblick
ist heutzutage auch möglich, ohne ihn zu personalisieren und einen persönlichen Gott zu nennen.“ Prof. David Bohm, Physiker. Quelle: http://zitateaphorismen.de/autor-in-zitate/david-bohm/page/2/

„Ich habe die Überzeugung, dass sich in der Gesetzmässigkeit der Welt, ein dem menschlichen, ungeheuer überlegener Geist (bzw. Bewusstsein) manifestiere…“
Prof. Albert Einstein, Nobelpreis für Physik, Quelle: Buch. „Ultimate Quotable Einstein“ Alice Calaprice 2005, p. 176 und p. 187

„…als Beobachter der Natur kann ich den Gedanken nicht zurückweisen, dass hier eine höhere Ordnung der Dinge im voraus existiert.…Es ist hier eine Intelligenz auf
einer höheren Ebene vorgegeben, jenseits der Existenz des Universums selbst.“
Prof. Carlo Rubbia,1984 Nobelpreis für Physik. Quelle: Interview mit Carlo Rubbia, Neue Zürcher Zeitung; März 1993

„Im Grunde gibt es Materie gar nicht. Jedenfalls nicht im geläufigen Sinne… Wir könnten es auch Geist nennen. Materie und Energie treten erst sekundär in Erscheinung – gewissermassen als geronnener, erstarrter Geist.“ Prof. Hans-Peter Dürr, Physiker, Direktor des Max-Planck-Instituts für Physik. Quelle: im Interview mit Holger Fuß. P.M. Magazin, Mai 2007

„Die Quantentheorie beweist die Existenz eines universellen Bewusstseins im Universum“ Prof. Eugene Paul Wigner, Nobelpreis für Physik,
Quelle: Buch „Quanten-Philosophie und Spiritualität“, Prof. Ulrich Warnke

„Es gibt keine Materie an sich. Alle Materie entsteht und besteht nur durch eine Kraft, welche die Atomteilchen in Schwingung versetzt und sie zum winzigen Sonnensystem des Atoms zusammenhält. … (wir) müssen … hinter dieser Kraft einen bewussten, intelligenten Geist annehmen. Dieser Geist ist der Ursprung aller Materie.“
Prof. Max Planck, Nobelpreis für Physik, Begründer der Quantenphysik. Quelle: Archiv zur Geschichte der Max-Planck-Gesellschaft, Abt. Va, Rep. 11 Planck, Nr. 1797

„Es gibt nur ein Bewusstsein und wir sind alle Teil dieses einzigen Bewusstseins.“
Prof. Erwin Schrödinger, Nobelpreis für Physik, Quelle: Buch „Mein Leben, meine Weltansicht“ (Autobiographie)

Jeder Mensch besteht aus spiritueller Sicht aus drei Bewusstseinsanteilen: Wachbewusstsein, Unterbewusstsein und Überbewusstsein. Die meisten Menschen nehmen normalerweise nur ihr Wachbewusstsein wahr, was der aller kleinste Bewusstseinsaspekt des Menschen ist. Das Überbewusstsein ist der höhere Bewusstseinsanteil des Menschen, der noch mit der Einheit allen Seins verbunden ist (dem alles durchdringenden, universellen Bewusstseinsfeld). Dieses „Überbewusstsein“ bezeichnen wir als das „Höhere Selbst“, weil dieser Bewusstseinsanteil niemand anderes ist, sondern „du selbst“, nur in einem Aspekt von dir, der noch ganz mit der Einheit allen Seins verbunden ist.

Deshalb wird er in manchen Traditionen auch als „göttlicher“ Bewusstseinsanteil des Menschen bezeichnet, da jeder Mensch über diesen Bewusstseinsanteil mit dem Urgrund des Seins verbunden ist. Während Wach- und Unterbewusstsein im Körper lokalisiert sind, befindet sich das Höhere Selbst des Menschen aus Sicht der spirituellen Theorie außerhalb des Körpers. Aus Sicht dieser Theorie ist jeder Mensch mit diesem Bewusstseinsanteil wie über eine energetische „Nabelschnur“ verbunden. Im täglichen Leben nehmen manche Menschen die Impulse, die aus diesem Bewusstseinsanteil kommen, wahr und bezeichnen sie als „Intuition“.

Die Wiedervereinigung mit dem Höheren Selbst erforderte von den spirituellen Suchern und Meistern vergangener Zeiten jahrelanges Üben und Bewusstseinsschulung. Durch das Anbrechen einer Neuen Zeit und globaler Bewusstseinserweiterung dürfen nun jedoch Entwicklungsprozesse immer schneller ablaufen. Deswegen kann und darf die Verbindung zum Höheren Selbst nun leichter auf energetischem Weg hergestellt werden.

Das Herstellen dieser energetischen Verbindung wird von uns die „Spirituelle Initiation“ genannt. Die Spirituelle Initiation ist Teil der Intelligenz des Lebens® Ausbildung. Die Initiation, führt NICHT zur „Erleuchtung“, sondern ermöglicht einen (eingeschränkten) Zugriff auf die Energien des Universums. D. H., die Initiation bewirkt vor allem, dass unmittelbar danach Heilenergien durch die Hände des initiierten Menschen fliessen. Dieser hat somit Zugriff auf alle 27 Heilfrequenzen, mit denen wir als Geistige Heiler arbeiten. Es sind keine Übung und keine besonderen Vorkenntnisse mehr notwendig, um diese Energien effektiv einsetzen zu können. Du beabsichtigst und es geschieht.

Die Initiation stärkt die Entfaltung des Bewusstseins des Menschen. Die innewohnenden Qualitäten der vertieften Intuition, inneren Friedens und Liebe können sich durch die Initiation noch stärker entfalten. In der Verbindung mit dem Höheren Selbst beginnt dieses durch dich hindurch zu wirken. Du beabsichtigst und es geschieht. Das Schicken von Energien durch deine Hände und die Wahl der Frequenzen während der Heilbehandlung als Geistiger Heiler erfordert dann also nichts weiter als deine bloße Absicht. Es werden keine Visualisierungen oder andere Techniken und Hilfsmittel benötigt.

Alles, was in Liebe beabsichtigt wird, ist hierbei im Einklang mit den Göttlichen Gesetzen. Das Höhere Selbst übernimmt dann die Führung und Korrektur. So regelt dein Höheres Selbst in der Behandlung automatisch den Energiefluss und koordiniert auch das Wirken mehrerer Energien gleichzeitig. Es verhindert automatisch, dass grobe Fehler passieren können und du aus Versehen deinem Klienten schaden kannst. So wird es möglich, dass in der Verbindung mit dem Höheren Selbst auch ein Anfänger schon mit sehr wirksamen Energien arbeiten darf, ohne jedoch dabei eine Gefahr für seine Klienten zu sein.

Die Spirituelle Initiation Erfolgt in der Ausbildung zum Geistigen Heiler am 3.Ausbildungswochenende. Sie funktioniert ganz ohne dein bewusstes Zutun, und es ist nicht notwendig, daran zu glauben. Auch Zweifel sind kein Hindernis! Es funktioniert trotzdem. Bitte überzeuge dich selbst.

Die Initiation muss von diesem höheren Bewusstseinsanteil des Menschen genehmigt werden und kann nicht gegen Geld käuflich erworben werden. Aus diesem Grund können wir nur Menschen zur Ausbildung annehmen, deren höherer Bewusstseinsanteil dieseintensivere Verbindung befürwortet. (Siehe Anmeldung zur Ausbildung)

Die Entstehung der Intelligenz-des-Lebens Heilweisen:

Die Intelligenz-des-Lebens Heilweisen vereinen Jahrtausende altes spirituelles Wissen mit modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Das detaillierte Wissen um die Naturgesetze des Lebens wurde von Attila Peter und seinen Weggefährten auf medialem Weg empfangen und durch Forschungsarbeit auf dem Gebiet der feinstofflichen Energien entwickelt. Es wird ergänzt und untermauert durch ein ganzheitliches Verständnis der Vorgänge im Menschen aus Zellbiologie, Biophysik, Quantenphysik, moderner Psychologie, Biochemie und Hirnforschung.

Wir weisen auf folgendes hinDiIntelligenzdesLebens Heilweisen sind energetische Verfahren zur Anregung der SelbstheilungskräfteSie geren zu deMethoden desGeistigen Heilens. Die mit dieseMethoden arbeitenden Geistigen Heiler machekeine DiagnoseundgebekeinHeilungsversprechen ab. DiAnwendung der Intelligenzdes-Lebens Heilweisen ersetzt nicht den Besuch beim Arzt oder seine Medikation. Die Anwendung der Intelligenz des Lebens® Heilweisen kann problemlos begleitend zu jeder anderen Therapie eingesetzt werden.

 

error: Achtung: Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt !!